Organisation in Bauunternehmen

 

Für die erfolgreiche Realisierung der strategischen Ausrichtung eines Unternehmens sind im Wesentlichen die definierten Wertschöpfungsketten und insbesondere die involvierten Menschen (Mitarbeiter) von Bedeutung sowie die Fähigkeit der Organisationsstruktur, flexibel auf Umwelteinflüsse zu reagieren. Die in der Baubranche fortschreitende Digitalisierung – derzeit geprägt durch die Methode des Building Information Modeling – erfordert zudem eine Transformation der Unternehmenskultur und der Organisationsstrukturen. In diesem zusammenhangstehende neuartige Prozesse sowie deren Vernetzung und Automatisierung mit Akteuren entlang der Wertschöpfungsketten sind unter Einbeziehung der Mitarbeiter in bestehende Strukturen zu integrieren. Derartige Entwicklungen erfordern regelmäßige Anpassungen oder Veränderungen, um sich durch Kundenauftragsorientierung und Qualitätsverantwortung im Wettbewerb zu differenzieren.

Wir analysieren Ihre Geschäftsprozesse und Strukturen auf Projekt-, Multiprojekt- und Unternehmensebene. Ihre strategischen Ziele definieren hierbei unseren Handlungsrahmen. Die identifizierten Stärken und Schwächen bilden die Grundlage eines fundierten Lösungs- und Umsetzungskonzepts zur Verbesserung Ihrer betrieblichen Abläufe. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir starke Strukturen und straffe Abläufe, damit Sie im Wettbewerb bestehen – heute, wie auch in Zukunft.

 

Unsere Kompetenzen

Organisationsentwicklung
  • Verbesserung der Unternehmensabläufe durch Entwicklung der Mitarbeiter als Wissensträger
Reorganisation
  • Optimierung einzelner Unternehmensteile durch Umgestaltung der Aufbau- und Ablauforganisation: Egal, ob Sie Strukturen für neue Geschäftsfelder benötigen oder bereits vorhandene Servicebereiche in die Kernprozesse zu integrieren sind, wir bieten Ihnen Know-how und Erfahrung für die Realisierung.
Prozessmanagement
  • Schwachstellenanalyse von Aufbau- und Ablauforganisation
  • Effizienzsteigerung durch Qualitätsverbesserung, Standardisierung/Zeitoptimierung, Fehlervermeidung und Schaffung von Systemdurchgängigkeit
  • Umsetzungsunterstützung und Monitoring
Informationsmanagement
  • Abstimmung der Organisation mit IT-Lösungen